Balthasar / Kerzen / Frostkerze
Anti-frost Kerze
  • Frostkerze im Einsatz

Frostkerze für den professionellen Einsatz

Immer wieder kommt es zu Spätfrösten mit negativen Temperaturen. Besonders kalt wird es dann zwischen 4 Uhr morgens bis kurz nach Sonnenaufgang. Die Vegetation kann bereits vortgeschritten sein und erste Blütenbildungen sind festzustellen. Die Blüten im Wein- und Obstbau erfrieren in solchen Nächten, was zu hohen Ernteausfällen führen kann. Hier kann die Balthasar Frostkerze "anti-frost“ helfen.

Die Balthasar Frostkerze "anti-frost" hat einen hohen Wirkungsgrad und kann bei korrekter Anwendung die Temperaturen über den Gefrierpunkt heben. Die Brenndauer beträgt ca. 10 Std. pro Kerze.

Balthasar Frostkerze "anti-frost" wird in der Zentralschweiz aus Recycling-Paraffin der Kerzenindustrie hergestellt.

  • Schweizer Produkt
  • Kurze Transportwege
  • Hohe Warenverfügbarkeit

Die Frostkerze wird in einem Weissblech-Eimer mit Deckel ausgeliefert. Die Anwendung ist denkbar einfach. Die Kerze muss auf einem ebenen Untergrund platziert werden um ein sicheres Abbrennen zu gewährleisten. Mittels eines Bunsenbrenners oder einer Fackel wird der Kartondocht im Eimer entzündet. Zum Löschen der Kerze wird der Deckel wieder aufgelegt und die Flamme erstickt (Bitte beachten Sie die Brennhinweise).


Tipps und Tricks zur Anwendung der Balthasar Frostkerze anti-frost


Anwendungsvideo


Vertriebspartner Schweiz

Vertriebspartner Deutschland, Österreich, Italien

Marken und Vertriebsmarken von Balthasar